IS:link Director Ulrich Frank

Direktor

IS:link Director Ulrich Frank, Prof. Dr.

Raum:
R09 R04 H27
Telefon:
+49 201 18-34042
E-Mail:

Zur Person:

Mein bisheriger beruflicher Werdegang ist durch eine interdisziplinäre Arbeitsweise gekennzeichnet. Während meines Studiums in Köln und danach als Assistent in Mannheim habe ich mich vor allem mit der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, der betriebswirtschaftlichen Organisationslehre und der Angewandten Informatik auseinandergesetzt - aber auch mit Soziologie und Wissenschaftstheorie. Parallel dazu habe ich mich mehr und mehr der Wirtschaftsinformatik zugewandt - was sich auch im Thema meiner Dissertation ("Expertensysteme - Neue Automatisierungspotentiale im Büro- und Verwaltungsbereich") ausdrückt.

Nach der Promotion habe ich - zunächst in der GMD mit einem Intermezzo in einer Forschungseinrichtung der IBM in Kalifornien, anschließend in Koblenz - in einem Umfeld gearbeitet, das wesentlich durch die Informatik geprägt ist. Auch in Essen vertrete ich eine Informatik-nahe Wirtschaftsinformatik, freue mich allerdings gleichzeitig über einen regen Austausch mit betriebswirtschaftlichen Forschungsgruppen.

Den Schwerpunkt meiner Arbeit bildet die multiperspektivische Unternehmensmodellierung. Meine weiteren Forschungsinteressen entsprechen den für meine Arbeitsgruppe dargestellten Themen. Um sie an dieser Stelle noch einmal zusammenzufassen:

  • multiperspektivische Unternehmensmodellierung
  • objektorientierte Modellierung und Software-Entwicklung
  • Mehrebenenmodellierung
  • Konzepte und Systeme zur Unterstützung des Wissensmanagement
  • Frameworks und Design Patterns im Rahmen betrieblicher Informationssysteme
  • Reorganisation von Geschäftsprozessen
  • Workflow Management
  • Möglichkeiten und Grenzen von KI-Systemen
  • Objektorientierte Verwaltung von Dokumenten
  • Wissenschaftstheoretische Probleme der Wirtschaftsinformatik

In der Lehre decke ich die folgenden Themen ab:

  • Modellierung betrieblicher Informationssysteme
  • Anwendungssysteme, Integrationstechnologien und Standards
  • Forschungsmethoden der Wirtschaftsinformatik

Lebenslauf:

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre (angewandte Informatik im Nebenfach) an der Universität Köln
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Mannheim bei Prof. Dr. Alfred Kieser
  • Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Mannheim (1986)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung (GMD)
  • Research Fellow am Almaden Research Center der IBM in San Jose/Ca.
  • Lehrstuhlvertretung an der Universität Marburg
  • Habilitation an der Universität Marburg (1993)
  • Ruf auf einen Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik an der Universität Koblenz-Landau (1994)
  • Professor für Wirtschaftsinformatik an der Universität Koblenz-Landau (1995)
  • Gastprofessor an der Deakin-University in Melbourne (1998)
  • Ruf auf den Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik II an der Universität Augsburg (2000) - abgelehnt
  • Gastprofessor an der Turku School of Economics and Business Administration (2001)
  • Übernahme des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Unternehmensmodellierung an der Universität Duisburg-Essen (1.10.2004)
  • Gastprofessor an der Universidad de los Andes, Bogota (2015)

Inneruniversitäre Funktionen:

Weitere Funktionen:

Gutachter für folgende Zeitschriften:

  • IEEE Transactions on Software Engineering
  • Die Betriebswirtschaft (DBW)
  • Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB)
  • Business Research
  • Electronic Markets
  • Information Systems Research
  • Journal of the AIS
  • Organisation Studies

Gutachter für folgende Institutionen:

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
  • Schweizerischer Nationalfond
  • Israel Science Foundation